Der neue Lancia Thema

Lancia


Verbindung von amerikanischer Großzügigkeit und italienischem Stil
Eleganter Gran Turismo mit Hinterradantrieb und bis zu 286 PS
Der neue Lancia Thema eröffnet ein neues Kapitel in der Geschichte der italienischen Avantgardemarke. Gemeinsam entwickelt mit dem Chrysler 300, basiert er erstmals wieder auf einer Plattform mit Hinterradantrieb. Als globales Flaggschiff vereint der neue Lancia Thema die Kompetenz und die Funktionalität der amerikanischen Ikone Chrysler mit der Eleganz und den kultivierten Details  „made in Italy“, für die Lancia steht. Wie schon der erste Lancia Thema aus dem Jahr 1984 gibt damit auch das neue Modell die Antwort auf den Wunsch nach mehr Exklusivität, mehr Stil, mehr Handwerkskunst und mehr Temperament. Der neue Lancia Thema ist in Deutschland ab dem 12. November 2011 in den drei Ausstattungslinien Gold,

Platinum und Executive erhältlich.

Der neue Lancia Thema präsentiert sich mit 5.066 Millimetern Länge, 1.488 Millimetern Höhe, 1.902 Millimetern Breite und einem Radstand von 3.052 Millimetern mit den Proportionen einer klassischen Limousine. Das Karosseriedesign strahlt stilvolles Understatement aus. Den Frontgrill prägen markante horizontale Streben, das Markenlogo ist in den oberen Rand des Grills integriert. Die Hauptscheinwerfer mit innovativen Bi-Xenon-Leuchten und grafisch ausgebildetem LED-Tagfahrlicht sorgen für unverkennbare Präsenz auf der Straße. Die prominent geformte Motorhaube symbolisiert das Potenzial des darunter liegenden Triebwerks und unterstützt seine Leistung zusammen mit der deutlich geneigten Frontscheibe mit ausgefeilter Aerodynamik.
Die Silhouette des neuen Lancia Thema bezieht ihre Einzigartigkeit auch von einer hohen Gürtellinie und kraftvoll ausgeformten Radläufen, die gemeinsam mit der klassischen Verteilung auf Motorraum, Fahrgastkabine und Kofferraum die eleganten Proportionen zur Geltung bringen. Die vergleichsweise kompakt dimensionierten A-Säulen ermöglichen dem Fahrer eine gute Sicht. Die Kofferraumhaube schließt oben mit einer kleinen Luftabrisskante ab, in die das dritte Bremslicht integriert ist. Die in LED-Technologie ausgeführten Rückleuchten sind durch ein unterhalb der Kofferraumhaube verlaufendes Chromband miteinander verbunden. Auch die beiden verchromten Auspuffrohre unterstreichen die Leistungsfähigkeit des neuen Flaggschiffs von Lancia.
Eleganz und Stil „made in Italy“
Der neue Lancia Thema kombiniert die typischen Standards des Segments mit dem unverkennbaren Komfort und der Klasse, die Fahrzeuge der italienischen Avantgardemarke von jeher auszeichnen. Beispiele dafür sind die edlen Materialien, die dem Innenraum eine komfortable und exklusive Atmosphäre verleihen: je nach Ausstattungslinie Leder, Nappaleder oder ein Leder der Manufaktur Poltrona Frau®für den Bezug des Armaturenbretts beim Topmodell Executive; Naturholzoptik für Mittelkonsole, Instrumententafel und Türen; dreidimensional gekörnte Oberflächen für die Türverkleidungen.
Die Oberfläche des Instrumententrägers der Versionen Gold und Platinum ist im sogenannten Cast-Skin-Verfahren gearbeitet, das für eine lederähnliche Struktur sorgt. Die Anzeigen sind in zwei Rundinstrumenten zusammengefasst, die in Sapphire Blue hinterleuchtet sind – in demselben Farbton, der sich auch in der LED-Beleuchtung des Fahrgastraums wiederfindet. Für besonders hohen Komfort wurden Sitze mit einem neuen Aufbau entwickelt, der über eine eigene Federung verfügt. Die Vordersitze sind außerdem mit einer vierstufigen Lendenwirbelstütze ausgestattet.
Neue Qualitätsstandards
Die Raffinesse der Materialien und der Formen ergänzt eine hohe Verarbeitungsqualität im Produktionswerk Brampton (bei Toronto, Kanada). Das Werk wurde vor Kurzem entsprechend der Prinzipien des World Class Manufacturing (WCM) erneuert,einer international angewandten Methode zur Optimierung von Produktionsprozessen. Zusätzlich erhielt das Werk Brampton ein neues Zentrum für Qualitätskontrolle, in dem speziell die Passgenauigkeit von Karosseriekomponenten überwacht wird.
Die Kultur des Sechszylinders
Alle Lancia Thema kommen in den Genuss von Sechszylindermotoren, die jeweils mit Automatikgetriebe und Hinterradantrieb kombiniert sind. Der von der Chrysler Group entwickelte V6-Benziner aus der Pentastar-Familie leistet aus einem Hubraum von 3,6 Litern 210 kW (286 PS) bei 6.350 Umdrehungen pro Minute und verfügt über ein maximales Drehmoment von 340 Newtonmetern bei 4.650 Umdrehungen pro Minute. Bei einem Durchschnittsverbrauch von 9,4 Litern pro 100 Kilometer betragen die CO2-Emissionen 219 Gramm pro Kilometer. So motorisiert erreicht der neue Lancia Thema eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h und beschleunigt in 7,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Zu diesen sportlichen Fahrleistungen trägt auch das hochmoderne ZF-Automatikgetriebe mit acht Gängen bei.
Der von Fiat Powertrain und VM Motori gemeinsam neu entwickelte 3,0-Liter-Turbodieselmotor steht in zwei Leistungsstufen zur Wahl. Die Basisversion leistet 140 kW (190 PS) bei 4.000 Umdrehungen pro Minute und stellt ein maximales Drehmoment von 440 Newtonmetern im Drehzahlbereich zwischen 1.600 und 2.800 Umdrehungen pro Minute  zur Verfügung. Mit diesem Motor erreicht der Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24v 232 km/h und absolviert den Sprint von 0 auf 100 km/h in 9,7 Sekunden. Wer noch mehr Leistung möchte, kann das moderne MultiJet II-Triebwerk auch mit 176 kW (239 PS) Leistung bei 4.000 Umdrehungen pro Minute und einem maximalen Drehmoment von 550 Newtonmetern im Bereich 1.800 bis 2.800 Umdrehungen pro Minute wählen. Bei dieser Motorvariante beträgt die Höchstgeschwindigkeit 230 km/h, für die Beschleunigung von null auf 100 km/h vergehen nur 7,8 Sekunden. Die CO2-Emissionen liegen für beide Versionen bei 185 Gramm pro Kilometer und der Verbrauch bei 7,1 Liter Diesel pro 100 Kilometer (kombiniert).


Handling und Komfort
Der neue Lancia Thema baut auf einer Karosserie- und Plattformstruktur für große Limousinen mit Hinterradantrieb auf. Das an europäische Straßenverhältnisse angepasste Fahrwerk mit Mehrlenker-Konstruktionen an Vorder- und Hinterachse sorgt für den Komfort und das agile Handling eines typischen Gran Turismo. Die verwindungssteife Karosserie mit zahlreichen geräuschdämmenden Elementen verwöhnt die Passagiere mit bemerkenswert hohem Akustikkomfort. Großen Aufwand betrieben die Akustik-Ingenieure mit Unterbodenpaneelen aus Kompositmaterial, Zweifachverglasung und dreifach ausgeführten Türdichtungen.
Telematik serienmäßig
Fahrer und Passagiere eines Lancia Thema freuen sich gleichermaßen über das Infotainment- und Telematiksystem Uconnect® Touch, das mit einer Bildschirmdiagonale von 8,4 Zoll über den größten Touchscreen des Segments verfügt. Navigationssystem und Zweizonen-Klimaanlage lassen sich damit sicher und komfortabel steuern. Zur Verfügung steht ein exklusives Festplatten-Satellitennavigationssystem von Garmin®, das mit einer Alpine® Hi-Fi-Premium-Audioanlage mit neun Lautsprechern plus Subwoofer kombiniert werden kann. Für audiophile Genießer mit allerhöchsten Ansprüchen steht außerdem eine Audioanlage von Harman Kardon® mit 19 Lautsprechern plus Subwoofer zur Wahl, die insgesamt 900 Watt Musikleistung bietet.


Sicherheit mal 70
Der neue Lancia Thema bietet über 70 verbesserte Elemente der aktiven und passiven Sicherheit, serienmäßig zum Beispiel die Elektronische Stabilitätskontrolle (ESP) mit den integrierten Funktionen „Ready Alert Braking“, die das Bremssystem schon beim Loslassen des Gaspedals in Bereitschaft versetzt und damit Ansprechzeit und Bremsweg verringert, sowie „Rain Brake Support“, die bei eingeschaltetem Scheibenwischer die Bremsbeläge leicht an die Bremsscheibe legt und so den Wasserfilm zwischen beiden reduziert. Für beste Sicht in der Dunkelheit bietet der Lancia Thema Bi-Xenon-Scheinwerfer mit SmartBeam®-Funktion. SmartBeam®schaltet automatisch von Abblendlicht auf Fernlicht (und zurück), abhängig von entgegenkommendem Verkehr, vorausfahrenden Fahrzeugen und Umgebungslicht.  
Der neue Lancia Thema ist mit einem aktiven Fußgängerschutz (Active Pedestrian Protection) ausgestattet, der bei einer Kollision den der Windschutzscheibe zugewandten Teil der Motorhaube anhebt, um das Verletzungsrisiko für Fußgänger zu reduzieren. Ebenfalls der Sicherheit für Fußgänger dient die serienmäßige Rückfahrkamera, die beim Rückwärtsrollen den Bereich hinter dem Fahrzeug auf dem 21,3 Zentimeter großen Bildschirm im Armaturenbrett abbildet.
Auf Wunsch sind weitere innovative Features erhältlich, die Komfort und Sicherheit des neuen Lancia Thema weiter erhöhen. Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (Adaptive Cruise Control) mit Abstandskontrolle und Auffahrwarnsystem reguliert die Geschwindigkeit abhängig vom vorausfahrenden Fahrzeug und bremst bei Bedarf ab. Das Auffahrwarnsystem (Forward Collision Warning) weist den Fahrer je nach Menüeinstellung akustisch oder/und mit einer Meldung auf dem Display der Instrumententafel darauf hin, wenn er zu dicht und zu schnell auf das vorausfahrende Fahrzeug auffährt. Der Totwinkel-Assistent weist den Fahrer auf nachfolgende Fahrzeuge außerhalb des Sichtfeldes der Außenspiegel hin, indem er beim Betätigen des Fahrtrichtungsanzeigers je nach Menüeinstellung ein visuelles Signal im Außenspiegel oder einen Warnton aktiviert, sollten sich Fahrzeuge im sogenannten toten Winkel befinden. Die Ausstattung des neuen Lancia Thema vervollständigt die hintere Querbewegungserkennung, die das Kollisionsrisiko beim Rückwärtsausfahren aus einer Parklücke in den fließenden Verkehr hinein minimiert. Dazu erfassen nach Einlegen des Rückwärtsgangs Radarsensoren am Heck alle Objekte, die sich dem Fahrzeugheck annähern.



Text/Fotos: Hersteller


Dieser Beitrag wurde unter Auto, Lancia, Oberklasse, Thema veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s