Nimes: Die antike und zeitgenössische Metropole

Reise

Nîmes ist eine Stadt, die 2000 Jahre jung ist, die auch das französische Rom genannt wird. Sie können ziellos über Plätze und durch Strassen der Altstadt schlendern und so römische Denkmäler, aber auch Stadthäuser aus der Renaissance entdecken. Sie sind nie vor Überas- chungen gefeit ; so sind zum Beispiel Krokodile, die das Stadtwappen von Nîmes

darstel- len, das aus der Römerzeit stammt, in das Pflaster eingearbeitet. Aber Nîmes ist auch eine Stadt des Südens mit Parfüms und Düften der Küche, den Farben der aussergewöhnlichen Landschaften zwischen Mittelmeer, Camargue, Provence und den Cevennen. « Art de Vivre » und Sonnenschein bilden ein harmonisches und faszinierendes Ganzes. Auch die zeitgenös- sische Architektur steht nicht im Hintergrund mit städtebaulichen Projekten bekanntester Architekten , wie Lord Normann Foster, Jean Nouvel, Philippe Starck, …

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten
Das Amphitheater
Das Amphitheater, auch Arena genannt, wurde Ende des 1. Jahrhunderts nach Christus erbaut und zählt zu den grössten und besterhaltesten Amphitheatern gallorömischer Baukunst.
Das Maison Carrée
Das Maison Carrée wurde im 1. Jahrhundert nach Christus errichtet und ist der einzige vollständig erhaltene Tempel der Antike. Sein Name stammt aus dem Altfranzösischen : jedes viereckige Bauwerk mit 4 rechten Winkeln wurde als « carré » Quadrat bezeichnet.
Die Jardins de la Fontaine
Die Jardins de la Fontaine wurden im 18. Jahrhundert rund um die Quelle Nemausa , die der Stadt ihren Namen gab, angelegt. Der Tour Magne, der ganz oben in den Gärten liegt, ist das älteste Denkmal der Stadt (Tour Magne – 1.Jh ; n.J.Ch) und auch der prunktvollste Turm der römischen Stadtmauer. Vom Turm aus hat man einen eindruckvollen Ausblick auf die Stadt und die Umgebung.
Veranstaltungen
Kultur
May bis September 2013 feiert die Stadt den 20. Geburtstag des Carré d’Art , dem Tempel der modernen Kunst, der von Lord Norman Foster erbaut wurde. Zu diesem Anlass ist ab Mai eine aussergewöhnliche Ausstellung : « Moving » programmiert. So können Sie Kunstwerke von Giacometti, Calder bis zu bekannten zeitgenössischen Künstlern, wie Gerhard Richter, Thomas Schutte, unter der Lei- tung von Lord Norman Foster besichtigen.
Sport
Am 8. Juni dieses Jahres findet das Finale von « The Battle of the Year » im Amphitheater statt.
Für die ganze Familie
Das Familienereignis sind die römischen Spiele, die jedes Jahr in Nîmes stattfinden. So können Sie am 4. und 5. Mai dieses Jahres die historische Rekonstruktion « Der Triumpf Cesars » mit der grossen Vorstellung im Amphitheater und Umzügen in der Stadt erleben.
Nîmes Tourismus


Nimes: Die antike und zeitgenössische Metropole

Das Amphitheater

Dieser Beitrag wurde unter Übersicht, Frankreich, Nimes, Reise; Tourismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s