"red dot award" für den renault ZOE

Zwei Preis für Renault. Foto: Renault

Der rein elektrisch angetriebene Renault ZOE hat die renommierte Auszeichnung „red dot award: product design 2013“ für hohe Designqualität erhalten. Das neue Kompakt­modell ist nach dem Twizy (2012) und Mégane (2003) bereits das dritte Renault Modell, das mit dem begehrten Qualitäts­siegel für herausragende Produktgestaltung prämiert wurde.
Einen „red dot award: product design 2013“ gab es auch für das Renault Messestandkonzept „The Bump“, das bei der Mondial de l’Automobile 2012 in Paris seine Premiere feierte. Insgesamt bewertete die 37-köpfige Expertenjury in diesem Jahr 4.662 Produkte in 19 Kategorien, so viele wie noch nie in der Geschichte des „red dot design award“.

Die Preisträger verkörpern nach den Worten von red dot Initiator und Geschäftsführer Professor Peter Zec eine äußerst ausge­bildete Design- und Industriekultur. „Die mit dem red dot award ausgezeichneten Produkte und Konzepte werden nicht in der Masse untergehen, sondern haben die Qualität, im weltweiten Wettbewerb zu bestehen“, so Zec weiter. Die Preisverleihung fand im Essener Aalto-Theater vor mehr als 1.200 internationalen Gästen aus Design, Wirtschaft, Politik und Medien statt.

Emotionales Design mit sinnlichen Stilelementen
Das Design des ZOE zeichnet sich durch eine betont emotionale Formensprache aus, die stark von sinnlichen Stilelementen geprägt ist. Hierzu zählen Rundungen und stark modellierte Flächen mit einem Wechselspiel aus konvexen und konkaven Blechen. Typische Merkmale des ZOE Designs sind außerdem die kurze Motorhaube, das tropfenförmige Heck, prägnante Rad­häuser und kurze Überhänge.

Zu den Kriterien der red dot Jury zählen unter anderem Innovations­grad, Funktionalität, formale Qualität und Ergonomie. Aber auch Langlebigkeit, symbolischer und emotionaler Gehalt, Selbst­erklärungsqualität sowie ökologische Verträglichkeit werden berücksichtigt.

Elektrokompaktwagen mit wegweisender Technik

Mit dem neuen ZOE setzt Renault seine Elektrofahrzeug-Offensive konsequent fort und unterstreicht seine führende Rolle als Volumenhersteller von „Zero Emission“-Modellen. Der ZOE wurde von Anfang an ausschließlich für den Elektroantrieb konzipiert. Erstmals ließen sich in der Kompaktlimousine daher wegweisende E-Technik-Innovationen in einem Großserienfahrzeug verwirk­lichen. Hierzu zählen die energiesparende Klimatisierung nach dem Prinzip einer Wärmepumpe und das patentierte Ladesystem „Chameleon® Charger“, das es ermöglicht, die Batterie des ZOE auf vier Arten mit Energie zu versorgen.

„red dot award“ für Messestandkonzept „The Bump“

Einen „red dot award: product design 2013“ erhielt auch das aktuelle Renault Messestandkonzept „The Bump“, mit dem die Marke erstmals bei der Mondial de l’Automobile 2012 in Paris auf sich aufmerksam machte. Seine Besonderheit: Es vermittelt den Besuchern eindrucksvoll das Gefühl von Bewegung.

Die ausgestellten Fahrzeuge werden hierfür in konzentrischen Kreisen rings um zwei namensgebende Hügel („bump“) präsentiert, auf deren Spitze zusätzlich zwei Drehteller mit Neuheiten oder Concept Cars kreisen. Je nach Standort kann der Besucher die Fahrzeugmodelle aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Der Eindruck von Bewegung wird noch verstärkt durch die Beschaffenheit des Bodens und die raffinierte, wechselnde Beleuchtung.

„Der großzügige Eindruck von Raum und die Animation des Renault Messestands schaffen eine lebhafte Atmosphäre, die den Betrachter komplett umhüllt und die Werte der Marke repräsentiert, das heißt: Bewegung und Wechsel“, lautete des Urteil der Jury.

Das neue Renault Standkonzept kommt bei den großen inter­nationalen Automobilmessen wie Genf, Shanghai und der IAA in Frankfurt zum Einsatz.

Quelle: Renault
Dieser Beitrag wurde unter Design Award, red dot award, Renault Zoe, Zoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s