Lancia auf der 65. Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt 2013

Lancia

Lancia Voyager S

• Neues Ausstattungsniveau für die Messlatte im Segment der großen MPV
• Frontgrill und 17 Zoll große Leichtmetallräder in Glanzschwarz-Chrom
• Eleganter Innenraum in Schwarz und Grau mit Applikationen in Glanzschwarz
Lancia Delta Modelljahr

2014
• Seitenverkleidungen und Stoßfänger in Wagenfarbe und Interieurs mit Applikationen in Matt- und Hochglanzschwarz
• Vier Ausstattungslevel Steel, Silver, Gold und ‘S by MOMODESIGN‘ Sonderserie, drei Motorversionen 1.6 MultiJet 105 PS, 1.6 MultiJet 120 PS und 1.4 Turbo-Jet LPG 120 PS
• 19 Lackierungsoptionen mit neun Zweiton-Lackierungen

Lancia Ypsilon, das Fashion City Car
• ‚Duft der Großstadt‘ als spektakuläre Reise zur Entdeckung von Europas modischsten Städten
• Ypsilon Elefantino und ‘S MOMODESIGN‘ Sonderserien
Lancia wählt Frankfurt als Bühne für die Vorstellung des Voyager S und des Delta Modelljahr 2014, die beide von Januar 2014 an in den wichtigsten europäischen Märkten zu haben sein werden. Außerdem sind auf dem Frankfurter Lancia-Stand die neuen Special Editions Lancia Ypsilon Elefantino und ‚S MOMODESIGN‘ zu sehen.
Lancia Voyager S
Die neue Sonderserie Lancia Voyager S zeigt den einzigartigen flexiblen Van nicht nur als eine der geräumigsten sondern auch als eleganteste Alternative im Segment der Großraumlimousinen. Sein Frontgrill mit horizontalen Streben in schwarzem Chromdesign sowie seine in Silber und Glanzschwarz gehaltenen, polierten 17 Zoll großen Leichtmetallräder sorgen für stilvollen Auftritt. Im außerordentlich großzügigen Innenraum herrscht nobles Schwarz vor. Pianoschwarze Applikationen an Lenkrad, Armaturenbrett und Türen akzentuieren die mattschwarzen Oberflächen von Armaturenbrett und Konsolen ebenso wie die Chromrahmen um die Mittelkonsole und die großen verschließbaren Ablagefächer. Die Lederbezüge für Lenkrad und Sitze gefallen mit grauen und schwarzen Ziernähten. Eine neue geriffelte Oberflächenstruktur des für die Leder-/Stoffsitze verwendeten Torino-Leders gibt dem eleganten Innenraum einen zusätzlichen Kontrast. Zu haben ist der neue Lancia Voyager S in Europa von Januar 2014 an.
Der Lancia Voyager setzt die Messlatte im Segment der großen MPVs und ist der perfekte Ausdruck von Raum für Emotionen und Reise-Erlebnis. Je nach Markt steht der Voyager in den vier Ausstattungsversionen Silver, Gold, S und Platinum sowie mit zwei Motoren (178 PS 2.8 turbodiesel und 283 PS 3.6 V6 Pentastar Benzinmotor) zur Wahl. Beide Motoren sind mit einer Sechsgang-Automatik kombiniert und entsprechen dem Euro 5 Emissions-Standard.
Als moderner CommonRail-Turbodiesel verfügt der 2,8 Liter große Vierzylinder jetzt über 131 kW (178 PS). Der Sechzehnventilmotor mit zwei obenliegenden, zahnriemengetriebenen Nockenwellen, Hochdruck-CommonRail-Einspritzsystem mit 1.800 bar und Piezo-elektrischen Einspritzdüsen sowie variabler Turboladergeometrie bietet sein maximales Drehmoment von 360 Newtonmetern über ein breites Drehzahlband von 1.400 bis 3.400 Umdrehungen pro Minute an.
Neu am 178 PS starken 2.8 Turbodiesel sind sein Ansaugkrümmer aus Kompositmaterial mit elektronischer Verwirbelungskontrolle. Auch die neue Abstimmung für Abgasrückführung, die Kolbenringe mit reduzierter Reibung, Sensoren für Abgastemperatur, den Dieselpartikelfilter und zusätzliche Maßnahmen zur Geräuschreduzierung garantieren mehr Leistung und höheren Fahrkomfort. Der Lancia Voyager 178 PS 2.8 Turbodiesel erreicht 193 Kilometer pro Stunde und beschleunigt in 11,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 Kilometer pro Stunde. Sein Normverbrauch im kombinierten Fahrzyklus beträgt 7,9 Liter pro 100 Kilometer und die entsprechenden CO2 Emissionen liegen bei 207 Gramm pro Kilometer.
Eine reiche Vielzahl von Serienausstattung verwöhnt die Kunden in allen Versionen, wie zum Beispiel die Dachreling (je nach Ausstattung in Silber oder Schwarz) oder die hochwertigen Ledersitze. Das Lenkrad mit Audio-Bedienelementen und der Automatik-Wählhebel sind stets mit Leder bezogen.
Der Innenraum des Voyager ist ein gemütliches und komfortables Wohnzimmer und hat das unvergleichlich flexible Sitz- und Stausystem Stow’n Go immer serienmäßig an Bord. Das weltweit einzigartige Chrysler-Patent erlaubt es, die hinteren beiden Sitzreihen mit wenigen Handgriffen vollständig im Wagenboden zu versenken und den Voyager innerhalb von gut 30 Sekunden vom luxurösen Siebensitzer zum Transporter mit rekordverdächtigen 4.100 Liter Stauraum zu verwandeln – und das, ohne einen einzigen Sitz aus dem Innenraum heben zu müssen. Beim Topmodell Platinum faltet sich die dritte Sitzreihe sogar elektrisch angetrieben zusammen. Kein anderes Fahrzeug bietet diese Flexibilität.
Je nach Version und Markt umfasst die Serienausstattung des Lancia Voyager mehr als 40 Funktionen der aktiven und passiven Sicherheit: ESC, sechs Airbags, Cruise Control, Nebelscheinwerfer, automatisches Abblendlicht, hintere Querbewegungserkennung und Totwinkel-Warner sowie aktiver Fußgängerschutz. Auch der Komfort kommt selbstverständlich nicht zu kurz. Dafür sorgen unter anderem die Dreizonen-Klimaautomatik, elektrische Verstellung von Vordersitzen und Pedalen oder das uconnectTM Freisprechsystem mit iPod/MP3-Anschluß, das zusätzlich auch die Navigationsfunktion und die Anzeige für die Rückfahrkamera integriert.
Ebenfalls elektrisch funktionieren die beheizbaren Außenspiegel, die Schiebetüren und die Heckklappe. Das Audiosystem mit neun Lautsprechern, Subwoofer und bis zu 506 Watt Musikleistung gehört beim Platinum zur Serienausstattung.
Der Lancia Voyager verfügt jetzt serienmäßig über eine Anhänger-Pendeldämpfung. Das System nutzt die Sensoren des ESP um zu erkennen, ob sich Fahrzeug und/oder Anhänger aus der Fahrtrichtung bewegen, ohne dass dies durch entsprechende Lenkbewegungen gewünscht ist. Das System betätigt dann radselektiv die Bremse und passt gegebenenfalls die Drosselventilstellung an, um die Pendelbewegung abzufangen und die Stabilität von Fahrzeug und Anhänger wieder her zu stellen.
Lancia Delta Modelljahr 2014
• Seitenverkleidungen und Stoßfänger in Wagenfarbe und Interieurs mit Applikationen in Matt- und Hochglanzschwarz
• Vier Ausstattungslevel Steel, Silver, Gold und ‘S by MOMODESIGN‘ Sonderserie, drei Motorversionen 1.6 MultiJet 105 PS, 1.6 MultiJet 120 PS und 1.4 Turbo-Jet LPG 120 PS)
• 19 Lackierungsoptionen mit neun Zweiton-Lackierungen
Das Debüt des Lancia Delta Modelljahr 2014 auf der IAA in Frankfurt kündigt die Präsenz des eleganten Kompakt-Flaggschiffs bei den europäischen Händlern ab Januar 2014 an. Die effektvollen Neuerungen empfehlen den Lancia Delta mehr denn je als Alternative für alle, die nach einer persönlichen und stilvollen Alternative in der Kompaktklasse suchen.
Äußerlich ist der Delta Modelljahr 2014 an seinen in Wagenfarbe lackierten Seitenverkleidungen und Stoßfängern zu erkennen, deren hinterer das verchromte Doppelendrohr der Auspuffanlage integriert. Der modernisierte Innenraum gefällt mit pianoschwarzem Design für die Mittelkonsole und mattschwarzen Applikationen für Lederlenkrad und Armaturenbrett.
Der Lancia Delta erfüllt die modernen Anforderungen an Mobilität und Prestige mit seinem Konzept des „Downsizing“, mit dem er Leistung und Luxus aus dem oberen Niveau eines Flaggschiffs zu den reduzierten Kosten, der geringeren Größe und zum niedrigeren Verbrauch des C-Segments bietet.
Der Passagier-Raum ist eine echte Lounge. Das Platzangebot im Fond bleibt in seiner Klasse unübertroffen, was auch der verschiebbaren und um 25 Grad neigungsverstellbaren Rücksitzanlage zu verdanken ist. Je nach Bedarf kann so der Gepäckraum von 380 auf 465 Liter vergrößert werden, bei umgeklappter Rücksitzlehne sogar auf 724 Liter. Der Lancia Delta ist die einzige Schrägheck-Limousine mit der Möglichkeit, die Fondbank dem Bedarf an Beinraum und Lehnen-Neigung anzupassen. Beim Topmodell Platinum schließlich bietet der exklusive Executive Rücksitz den Komfort eines Business Class Sitzes im Flugzeug.
Das Portfolio des Lancia Delta bietet (je nach Markt) fünf Ausstattungsversionen zur Wahl (Steel, Silver, Gold, Platinum und ‚S by MOMODESIGN‘), drei Motoren (105 PS 1.6 MultiJet, 120 PS 1.6 MultiJet und 120 PS 1.4 TurboJet LPG) in Kombination mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe sowie 19 Lackierungen, von denen neun in Zweiton gehalten sind. Dieselben Merkmale zeichnen auch den Delta Turbo LPG aus, der nach dem Prinzip des ‘Bi-fuel. Be Ecochic‘ ein innovatives Konzept in der Welt der umweltschonenden Fahrzeuge darstellt: exklusiv aber günstig; großzügig aber kompakt; üppig aber wirtschaftlich.
Einer der vielen innovativen Inhalte des Delta ist sein „Absolute Handling System“, eine Weiterentwicklung des ESP, die perfekte Fahrzeug-Kontrolle und optimierte Stabilität bei allen Fahrbedingungen garantiert. Der „Magic Parking“ Assistent hilft dem Fahrer bei der Suche nach einer geeigneten Parklücke und übernimmt beim Einparken automatisch die Lenkbewegungen.
Der neue Lancia Delta S by MOMODESIGN ist die perfekte Antwort für urbane Kunden, die nach dem ganz besonderen Style suchen. Als Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit mit der Mailänder Marke MOMODESIGN Style Center verstärken eine ganze Reihe von ästhetischen und farblichen Interventionen die großartige Persönlichkeit des Modells und reflektieren die stilistischen Merkmale der von MOMODESIGN Style Center gestalteten Produkte.
Äußerlich unterscheidet sich der Lancia Delta S by MOMODESIGN mit einigen sehr deutlichen Merkmalen: Ecochrome Applikationen, polierte Scheinwerfer, 18 Zoll große Räder, glanzschwarze Heckklappe.

Dieselbe italienische stilistische Eleganz wird dem Innenraum zuteil, den seine glanzschwarze Mittelkonsole, Einlagen in Ecochrome, ein gelber Drehzahlmesser und spezifische Sitze in Stoff und Leder aufwerten. All dies macht die großzügige Serienausstattung sogar noch interessanter, mit unter anderem Geschwindigkeitsregelanlage, Zweizonen-Klimaanlage, elektrisch verstellbaren Außenspiegeln und auf Wunsch hinteren Armlehnen und Blue & Me System.

Lancia Ypsilon, das Fashion City Car
• ‚Duft der Großstadt‘ als spektakuläre Reise zur Entdeckung von Europas modischsten Städten
• Ypsilon Elefantino und ‘S MOMODESIGN‘ Sonderserien
Mit dem Ypsilon als Lancia´s Fashion City Car lässt die Marke Besucher der IAA die neuen Trends in der Welt von Design, Mode und Food-tainment erleben.
‚Duft der Großstadt‘ ist eine aufregende Reise von drei Trend-Jägern im Ypsilon, die uns digital aus den lebendigsten Städten berichten. Sie entdecken für uns, was in den Metropolen innovativ und modern ist und was die urbane Natur mit Lancia´s modischer Seele zusammen führt.
Das interaktive Projekt integriert die grafischen Oberflächen elektronischer Geräte mit dem Ziel, den Benutzer in ein exklusives Erlebnis einzubeziehen. Der User kann in die verschiedenen Versionen des Ypsilon eintauchen, die Virtualität der Blogger kontaktieren und die Orte sehen, die sie besucht haben. Eine Bildschirm-Installation auf dem Lancia-Stand zeigt die trendigsten Events in Form von „stolen shots“ Videos, einer anspruchsvollen Video-Technologie mit Elementen aus Videoclips, Modefotografie, grafisch animierten Texten, Stopp-Motion und videoprojizierten Fotos.
Ypsilon Elefantino: erreichbarer Glamour für junge Fahrerinnen
Mit dem Elefantino betont der neue Lancia Ypsilon seine Attraktivität besonders für junge, unkonventionelle Menschen die sich selbst zum Trend machen können. Der kleine Glücksbringer Elefantino gesellt sich auf der Heckklappe zum Ypsilon Logo.

Das neue Einstiegsmodell der Baureihe wendet sich an eine jüngere Zielgruppe vor allem von Fahrerinnen, die Ausstattung für den urbanen Lebensstil suchen wie zum Beispiel Außenspiegelgehäuse mit Grafiken, Türgriffe in Wagenfarbe und farbige Radnabenabdeckungen. Für alle Außenfarben steht ein lässiges Innenraumdesign zur Verfügung, mit Lederlenkrad, Chrom-Applikationen für das Armaturenbrett und schwarzen Stoffsitzbezügen mit Ziernähten in Türkis oder Fuchsia.

Zur Grundausstattung zählen Leder-Schalthebelknauf, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, höhen- und neigungsverstellbares Lederlenkrad, elektrische Fensterhebern vorn, mittig geteilt umklappbarer Rücksitz, höhenverstellbarer Fahrersitz, Radiovorbereitung sowie die Sicherheits-Einrichtungen ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, ESP mit ASR und Berg-Anfahrhilfe, Front- und Seitenairbags und Isofix-Verankerungen für Kindersitze.

Das Elefantino-Symbol ist untrennbar mit der Marke Lancia verbunden. Tatsächlich war es Firmengründer Vincenzo Lancia´s Sohn Gianni, der im Jahr 1953 dieses Tier als Kennzeichen des Lancia Renn-Teams wählte. Das Symbol erschien wieder in den Jahren 1997 bis 2003 auf dem neuen Lancia Y. Heute ist der charmante Elefantino zurück auf dem fünftürigen Lancia Ypsilon, der sich mit seiner Linienführung und seiner einzigartigen Persönlichkeit deutlich von der Masse abhebt.
Je nach Markt ist der Ypsilon Elefantino mit bis zu fünf Motor-Optionen und Schaltgetriebe lieferbar: 1.2 Fire EVO II 69 PS, 0.9 TwinAir 85 PS, 1.3 MultiJet II 95 PS turbodiesel, 1.2 Fire EVO II LPG 69 PS, 0.9 TwinAir Methane 80 PS. Der TwinAir Methane wurde kürzlich zum „Grünen Motor des Jahres“ gewählt.
Seit seiner Einführung im April 2013 trägt der Elefantino bereits 30 Prozent aller Ypsilon-Verkäufe bei und ist besonders bei jungen Menschen beliebt. Im Vergleich zu anderen Ypsilon-Versionen sind doppelt so viele Elefantino-Käufer in der Altersklasse zwischen 18 und 25 Jahren; 75 Prozent von ihnen sind Frauen. Um den Erfolg in dieser Zielgruppe weiter zu festigen, hat Lancia kürzlich neue Sonderfarben eingeführt: Türkis mit Neon-Türkis-farbenen Elementen und einem türkisfarbenen Elefantino-Emblem.
Ypsilon S MOMODESIGN: sportlicher Spirit und Zweifarb-Lackierungen für junge urbane Männer 
Der Lancia Ypsilon Fünftürer bereichert seit Juli 2013 mit der Sonderserie S MOMODESIGN sein Angebot an junge Menschen die ein sportlich aussehendes Fahrzeug suchen. Die neue Sonderserie hebt sich äußerlich mit ästhetischen Chrom-Applikationen ab und reflektiert damit die Motive der von MOMODESIGN kreierten Produkte. Mit Lancia und MOMODESIGN ersteht eine Zusammenarbeit zweier Marken wieder auf, die für ihren Beitrag zum italienischen Industriedesign weltbekannt sind. Lancia´s kultivierter und eleganter Stil und der technisch geprägte Einschlag der Mailänder Kult-Marke MOMODESIGN gehen eine außergewöhnliche Symbiose ein. Beispiele dieses besonderen italienischen Designs sind die exklusiven Produkte und Accessoires designed und hergestellt von MOMODESIGN Centro Stile: das Angebot reicht von Helmen, Uhren, Brillen und Schuhen bis hin zu Reise-Gepäckstücken. MOMODESIGN und Lancia haben Modelle mit einer kraftvollen Persönlichkeit geschaffen, interpretiert vom MOMODESIGN Style Center mit seinem eignen modernen High Tech-Stil, der auch bei jungen Kunden sehr gut ankommt.

Kunden können ihre ganz eigene Sonderserie mit der Auswahl aus fünf verschiedenen Zweiton-Lackierungen individualisieren, jeweils mit Mattschwarz für die Heckklappe, das Dach und die Außenspiegelgehäuse. Den Ypsilon S MOMODESIGN vervollständigen der neue Heckstoßfänger mit verchromten Elementen, Türgriffe in Wagenfarbe und weiße „MOMODESIGN“ Grafiken auf den B-Säulen sowie schwarze Leichtmetallräder der Größe 15 Zoll.

Dieselbe sportliche Ausstrahlung findet sich im Innenraum im Kontrast zwischen den gelben Instrumentenskalen und dunklen Oberflächen sowie schwarzem high-tech ‚Sail‘ Bezugstoff mit grauen Ziernähten für Türverkleidungen, Sitze und Armaturenbrett. Der Stoff trägt gelaserte ‚MOMODESIGN‘ Grafiken und schwarzes Leder überzieht das Lenkrad und die Schalthebel-Abdeckung. Einen Hauch von Eleganz verleihen gebürstete Komponenten im Armaturenbrett.
Der neue Ypsilon S MOMODESIGN kommt auf Wunsch (je nach Markt) mit einem 69 PS starken 1.2 Fire EVO II Motor, einem 69 PS starken 1.2 Fire EVO II LPG Motor, einem 85 PS leistenden 0.9 TwinAir mit wahlweise manuellem oder automatisiertem sequentiellem Schaltgetriebe oder aber dem Turbodieselmotor 1.3 MultiJet II mit 95 PS.
Dazu gibt es lange Liste an Serienausstattung: Klimaanlage, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, höhen- und neigungsverstellbares Lederlenkrad, elektrische Fensterheber vorn, mittig geteilt umklappbarer Rücksitz, höhenverstellbarer Fahrersitz, Radio mit MP3-CD-Laufwerk sowie die Sicherheits-Einrichtungen ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, ESP mit ASR und Berg-Anfahrhilfe, Front- und Seitenairbags sowie Isofix-Verankerungen für Kindersitze.
Als ‘Fashion City Car‘ par excellence wirkt der charmante fünftürige Lancia Ypsilon mit seinem Charakter, seinem Style und seiner unkonventionellen Klasse. Und unter dieser attraktiven Karosserie mit dem Markenzeichen „Made in Italy“ liegt alle Substanz eines Fahrzeuges mit modernster Technologie, dank TwinAir, MultiJet II und Start & Stopp geringem Verbrauch und reduzierten Emissionen sowie mit beispielhaften Komfort und wertvoller Ausstattung.
Dazu ist der Ypsilon das erste und bisher einzige Auto seiner Klasse mit einer exklusiven Kombination aus dem neuen „Blue & Me – TomTom LIVE“ mit der innovativen neuen Generation Magic Parking, 500 W 360° Hi-Fi Musiksystem, Xenon Scheinwerfern und LED Heckleuchten.
Der Lancia Stand
‚Duft der Großstadt‘ ist das übergreifende Konzept des gesamten Lancia-Standes, charakterisiert von einem ständigen Strom gewundener Linien in weißem Leder und schwarz glänzenden Oberflächen. Die Eleganz und Qualität der Marke kommt in dieser Farb- und Materialwahl zum Ausdruck.
Auf dem Lancia-Stand zu sehen sind der Lancia Voyager S in Billet Silver Metallic und ein Voyager Platinum in Maximum Steel Metallic mit schwarzem Leder-/Alcantara-Innenraum.
Weitere Highlights sind ein Delta Gold Modelljahr 2014 in Anthrazit und Schwarz mit Gran Luce Sonnendach und einem Innenraum mit perforiertem schwarzem Leder. Zubehör von Fiat und Chrysler Groups Teile-und Service-Division Mopar® wertet den Delta mit Außenspiegelgehäusen in Chromdesign, Veloursfußmatten und Sportpedal-Kit weiter auf.
Standbesucher sehen außerdem zwei Lancia Ypsilon jeweils in den Special Editions Elefantino und S MOMODESIGN. Während der Elefantino mit einer lilafarbenen Lackierung überrascht, glänzt der exklusive S MOMODESIGN mit einer Zweiton-Lackierung in Zaffiroblau und Mattschwarz.
Die Lancia-Ausstellung in Frankfurt komplettiert ein Lancia Thema Executive in „Granite Crystal“ Grau mit 20 Zoll großen Rädern. Das Flaggschiff kommt mit einem beigen-Leder-Innenraum, Leder-Armaturenbrettbezug und einem 506 Watt starken Audiosystem von Alpine.
Text/Fotos: Hersteller
Dieser Beitrag wurde unter Auto, Delta, IAA Frankfurt, Lancia, Lancia Voyager S, S Momodesign, Stand, Ypsilon Elefantino veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s