Sparsamster Skoda Octavia in der Green Line Version

Octavia als Green Line Version. Foto: Skoda

ŠKODA erweitert sein Angebot an sparsamen und emissionsarmen GreenLine-Modellen: Auf der IAA in Frankfurt präsentieren die Tschechen die umweltfreundliche GreenLine Version des neuen ŠKODA Octavia*. Das Modell begnügt sich mit einem Diesel-Konsum von 3,3 l/100 km und emittiert 87 g CO2/km. Damit fahren aktuell sechs von sieben ŠKODA Modellreihen als GreenLine Varianten vor. Zudem ist der Stadtwagen ŠKODA Citigo* seit Oktober 2012 mit Erdgasantrieb im Angebot.

„Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Spritverbrauch und CO2-Ausstoß unserer Autos weiter zu reduzieren. ŠKODA Modelle gehören bereits zu den sparsamsten Fahrzeugen des Marktes, und das zu erschwinglichen Preisen. Dafür stehen in besonderer Weise unsere GreenLine-Modelle“, sagt Dr. Frank Welsch, ŠKODA Vorstand Technische Entwicklung.

Start-Stopp-System, Bremsenergie-Rückgewinnung, Reifen mit reduziertem Rollwiderstand, dazu spezielle Aerodynamik- und Antriebsstrangoptimierungen sowie Gewichtsanpassungen – das sind die Kennzeichen der GreenLine-Modelle aus dem Hause ŠKODA. Mit Ausnahme des ŠKODA Citigo, von dem eine besonders sparsame Erdgas-Variante existiert, gibt es künftig für jede Modellreihe der Tschechen eine GreenLine Variante. Zur Kennzeichnung ist am Kühlergrill und an der Heckklappe des jeweiligen Modells eine entsprechende Plakette angebracht. So wird die jeweils sparsamste ŠKODA Modellvariante kenntlich gemacht.

Der auf der IAA erstmals gezeigte neue ŠKODA Octavia GreenLine wird angetrieben von einem 1,6 TDI-Diesel mit einer Leistung von 81 kW. Das Fahrzeug emittiert nur 87 g CO2/km bei einem Normverbrauch von lediglich 3,3 l/100 km.

Mit dem Start des neuen ŠKODA Rapid Spaceback* halten GreenLine Versionen ebenso in der Rapid-Baureihe Einzug. Für die Limousine ŠKODA Rapid GreenLine* und den Rapid Spaceback GreenLine* ist der neue Dieselmotor 1,6 TDI/66 kW ab November 2013 erhältlich. Beide Fahrzeuge verbrauchen jeweils nur 3,8 Liter Diesel auf 100 km und erreichen somit einen CO2-Ausstoß von 99 g/km.

Der überarbeitete ŠKODA Yeti ist wieder als GreenLine Version erhältlich. Der frontgetriebene ŠKODA Yeti 1,6 TDI/77 kW GreenLine fährt mit manuellem Fünfganggetriebe vor. Der kombinierte Dieselverbrauch liegt bei 4,6 Liter pro 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß erreicht 119 g/km.

Vor wenigen Wochen präsentierte ŠKODA erstmals den komplett überarbeiteten ŠKODA Superb*. Das Flaggschiff der Marke überzeugt als ŠKODA Superb GreenLine* mit einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von 4,2 l/100 km und CO2-Emissionen von 109 g/km. Der ŠKODA Superb Combi GreenLine erreicht mit dem manuellem Sechsgang-Schaltwerk statt dem bislang manuellen Fünfgang-Getriebe 4,3 l/100 km bzw. 113 g/km CO2-Ausstoß. Unter der Haube des ŠKODA Superb GreenLine und des ŠKODA Superb Combi GreenLine arbeitet jeweils ein 1,6 TDI Dieselmotor mit einer Leistung von 77 kW oder 105 PS.

Der ŠKODA Fabia GreenLine* ist in seinem Segment eines der sparsamsten Modelle. Angetrieben vom 1,2 TDI-Motor mit 55 kW und manuellem Fünfganggetriebe liegt der kombinierte Verbrauch bei nur 3,4 l/100 km und der CO2-Ausstroß bei lediglich 88 g/km. Für den ŠKODA Fabia Combi GreenLine* gelten die gleichen Werte.

Der ŠKODA Roomster* steht für ökonomisches Fahrverhalten und geringe CO2-Emissionen. Der ŠKODA Roomster GreenLine* mit dem Motor 1,2 TDI/55 kW und manuellem Fünfganggetriebe verbraucht 4,2 l/100 km und emittiert 109 g CO2 pro km.

Der ŠKODA Citigo* ist das erste Modell der Marke mit serienmäßigem Erdgasantrieb.
Die CO2-Emissionen des ŠKODA Citigo CNG* liegen bei 79 g/km. Möglich machen dies der Treibstoff Erdgas (CNG = Compressed Natural Gas) und die unter der Bezeichnung ‚Green tec’ zusammengefasste technische Ausrüstung wie Start-Stopp-System, Bremsenergie-Rückgewinnung und rollwiderstandsoptimierte Reifen. Der 50 kW bzw. 68 PS starke Stadtwagen benötigt als Normverbrauch 4,4 m3 oder 2,9 kg Erdgas auf 100 km. Die Reichweite des Fahrzeugs liegt bei 620 km (400 km Gas, plus 220 km mit Benzin aus dem zusätzlichen Tank an Bord). Im August 2013 gelang Spritsparmeister Gerhard Plattner mit dem ŠKODA Citigo CNG eine besondere Rekordfahrt: Er fuhr in fünf Tagen mit einem Durchschnittsverbrauch von 2,39 kg Erdgas/100 km oder Emissionen von 65 g CO2/km auf seinem Weg von Italien bis ins schwedische Stockholm durch neun europäische Länder. Auf der Gesamtstrecke von 2.619 km kam er mit 81,24 Euro für Kraftstoffkosten aus.

Quelle: Skoda
Dieser Beitrag wurde unter Green Line, Skoda Octavia, Umweltfreundlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s