SEAT erstmals bei der Creme21-Youngtimer Rallye

Seat

Von den Ardennen nach Dudenhofen

  • /  SEAT Ronda feiert deutsche Rallye Premiere
  • /  170 Teams mit Autos aus den 70er und 80er Jahren
    Weiterstadt, 26. September 2013 – SEAT geht in diesem Jahr erstmals bei der
    „Creme21“ an den Start – mit einem Modell, das bei dieser beliebten Youngtimer Veranstaltung seine deutsche Rallye-Premiere feiert: dem SEAT Ronda. Wolfgang Gomoll (press inform) sowie Leif Rohwedder (Auto Bild) pilotieren einen Ronda Crono 2000 aus dem Jahr 1984, der mit dem

    von Porsche entwickelten und 120 PS starken Motor eine gehörige Portion Sports-Appeal bietet.
    Der Start erfolgt am 26. September auf dem Rennkurs von Spa-Francorchamps. Danach geht es für die 170 Teams in Richtung Bonn, ins Sauerland und nach Bad Wildungen. Ziel am Samstag wird Rüsselsheim sein. Den Abschluss bildet eine Kurzetappe mit anschließender Siegerehrung in Dudenhofen.
    SEAT Ronda Baureihe
    Der SEAT Ronda – benannt nach einer Stadt in der andalusischen Provinz Málaga – ist eine fünftürige Kombilimousine der Kompaktklasse, die ab Sommer 1983 auf den Markt kam. Bei kompakten Außenmaßen bietet er vergleichsweise viel Platz im Innenraum. Die Motorenpalette umfasste zunächst zwei Benziner mit 64 und 92,5 PS sowie einen Diesel mit 56 PS. 1984 ließ SEAT von Porsche drei neue Benzin-Motoren mit 1,2 sowie 1,5 und 2,0 Liter Hubraum konstruieren. Sie leisten 63, 85 und 120 PS – mit der Topmotorisierung ist eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h möglich. Zudem begeistert der nur 1.015 Kilogramm schwere Ronda mit seinem agilen Handling. Alle drei Varianten haben einen Leichtmetallzylinderkopf, eine oben liegende Nockenwelle sowie eine fünffach gelagerte Kurbelwelle. Produziert wurde der SEAT Ronda bis zum Mai 1985 und dann durch den SEAT Malaga ersetzt, der auf derselben Bodengruppe aufbaute.
    SEAT Ronda Crono 2000

page1image17112

Bauzeit

page1image18464

1984-1985
Karosserie
Schrägheck-Limousine 5türig, 5 Sitze
page1image22616

Leergewicht

page1image23968

1.015 kg
Motor
4 Zylinder in Linie, 1.995 cm3, 120 PS bei 5.800 U/min
page1image28176

Motorlage

page1image29528

Vorne
Kraftübertragung

page1image32000

Frontantrieb, 5-Gang-Getriebe
Fahrwerk

page1image34600

Vorne: Einzelradaufhängung mit einfachem unterem Querlenker, Schraubenfedern, Teleskopstoßdämpfer

page2image2472

Hinten: Einzelradaufhängung mit Dreiecklenkern und Querblattfedern, Teleskopstoßdämpfer
Bremsen
page2image5640

Scheiben vorne / Trommelbremsen hinten
Reifen
page2image8976

165/65 R14

page2image9944

L x B x H in mm
4.010 x 1.650 x 1.400
Radstand in mm
page2image14616

2.450

page2image15544

Durchschnittsverbrauch
9,0 l/100 km
Vmax
page2image19984

190 km/h

page2image20952

Text/Foto: Hersteller

Dieser Beitrag wurde unter Auto, Creme 21, Rallye, Ronda Crono 2000, Seat, Youngtimer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s