Lifestyle und Kultur in Bern und dem Berner Oberland

Reise

 
Tradition, Geschichte und Lebensfreude werden in Bern und dem Berner Oberland großgeschrieben – Spaßfaktor garantiert! 
Offenbach/ Bern, 2. Oktober 2013: Spannende Historie, traditionelle Handwerkskunst, spaßerfüllte Freizeitaktivitäten im Schnee, kulturelle Ereignisse und kulinarische Highlights, gepaart mit atemberaubenden Kulissen – Bern und das Berner Oberland lassen Ihre Reise zu einer ganz besonderen werden. Erleben Sie Schweizer Lifestyle und Kultur hautnah…
Bern – Schweizer Hotspot mit Abwechslung und Charme
Die Schweizer Hauptstadt hat sich vom Geheimtipp zum Pflichtprogramm entwickelt. Berns einzigartiges, von der UNESCO im Jahr 1983 als Welterbe ausgezeichnetes Stadtbild wird geprägt vom weltoffenen Charme der Stadt. Gleichzeitig findet sich in Bern eine Kombination an Lifestyle, Kultur und Muße wie sie schweizweit einzigartig ist. www.bern.com

Bern – UNSECO Weltkulturerbe

Seit dem Gründungsjahr 1191 thront die Schweizer Hauptstadt majestätisch über der Aareschlaufe. Das historische Stadtbild wird von den gut erhaltenen Sandstein-Fassaden, mittelalterlichen Gässchen, der einzigartigen Dächerlandschaft, elf wunderschönen Figurenbrunnen und dem gotischen Münster geprägt und gilt heute als eines der grossartigsten und besterhaltenen Zeugnisse mittelalterlichen Städtebaus in Europa. All diese Schätze werden vom Aarebogen umfasst, welcher sich wie ein Schutzschild um die Altstadt legt.www.bern.com/unesco-weltkulturerbe

Bern – ein Shoppingeldorado

Hinter den historischen Fassaden der Hauptstadt finden Gäste alles was ihr Herz begehrt: von modernsten Shops mit internationalen Brands, über Boutiquen und Goldschmiede-Ateliers in der unteren Altstadt bis hin zu exquisiten Spezialgeschäften. Sechs Kilometer lange Arkaden (Lauben) säumen das UNESCO Weltkulturerbe und laden ein zum Shopping-Erlebnis der besonderen Art. Bern besitzt damit eine der längsten gedeckten Einkaufspromenaden Europas. Eine weitere Besonderheit bilden die Kellergeschäfte: Die Architekten des alten Berns bauten im Mittelalter beidseits der breiten Gassen unter jedes Haus einen Vorratskeller. Heute dienen diese Keller als Geschäftslokalitäten für Mode-Boutiquen, Kunstgalerien und Weinhandlungen. Als Kontrastpunkt bietet das im Jahr 2008 eröffnete moderne Freizeit- und Einkaufszentrum Westside von Daniel Libeskind auf 23’500 Quadratmetern Verkaufsfläche eine Shopping-Erlebniswelt der Superlative.www.bern.com/bern-shopping

Bern – die Heimat der Relativitätstheorie

Albert Einstein wohnte sieben Jahren in Bern und fand hier grosse Inspiration. In seiner – wie Einstein selber sagte – beglückendsten und fruchtbarsten Zeit (1902 bis 1909) veröffentlichte er nicht weniger als 32 wissenschaftliche Publikationen. An der Kramgasse 49 erarbeitete er 1905 die Spezielle Relativitätstheorie – seine damalige Wohnung ist heute offen zur Besichtigung. An der weltweit grössten Ausstellung zum Leben und Werk Albert Einsteins im Historischen Museum Bern erfahren Sie alles zum Menschen hinter dem Genie. Zudem erwartet die Besucher der Schweizer Hauptstadt ein grosses Angebot an Kultur, Kunst und Architektur. Das Zentrum Paul Klee (2005), welches der italienische Architekt Renzo Piano erschuf, gilt als bauliches Meisterwerk, das sich auf eindrucksvolle Art und Weise in die umgebende Natur einbettet. Das älteste Kunstmuseum der Schweiz und das bekannte Berner Symphonieorchester sind weitere kulturelle Perlen. www.bern.com/einstein-haus

Bern – kulinarischer Hochgenuss

So vielfältig wie die Stadt selbst ist auch das kulinarische Angebot. Die Vielzahl an Gault-Millau-ausgezeichneten Restaurants lassen einen Aufenthalt in Bern zu einem genussvollen Erlebnis werden. Genießen Sie zahlreiche traditionelle Berner und Schweizer Köstlichkeiten in den charmanten Berner Restaurants. www.bern.com/gastronomie-bern
Mit Spaß durch die bunte Jahreszeit – Die Jungfrau Region bietet echte Kultur und Folklore mit Spaßfaktor
Traditionelle Praktiken, die selbst nach 100 Jahren nicht mehr wegzudenken sind: Besucher der Jungfrau Region genießen neben traditioneller Handarbeit auch den Ausblick auf die gigantische Bergkulisse des UNESCO Welterbe, Schweizer Alpen Junfrau-Aletsch.

Die wunderbaren Naturschönheiten der Alpen

Mit einer Fläche von 824 Quadratkilometern umfasst das UNESCO Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch nahezu die gesamten Berner Hochalpen mit ihren monumentalen Felsmassiven auf dem Gebiet der Kantone Bern und Wallis. Bedeckt von Schnee und Eis, steht das UNESCO Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch für die wunderbaren Naturschönheiten der Alpen. Zentrum bildet das gewaltige Felsmassiv von Eiger, Mönch und Jungfrau mit der Gletscherlandschaft rund um den Großen Aletschgletscher.www.jungfrauregion.ch/unesco_welterbe

Handarbeit, wie vor 100 Jahren

Vor 100 Jahren wurde das „Velogemel“ – ein Schneefahrrad aus Holz von einem Einheimischen erfunden – worauf die Einwohner von Grindelwald noch heute mehr als stolz sind. Bis heute wird dieses traditionelle Gefährt in Handarbeit hergestellt. Auch das Spitzenklöppeln wird von Frauen aus dem Lauterbrunnental bis heute praktiziert. Traditionelle Trachtentänze, das Fahnenschwingen und die Folkloremusik sind ebenfalls nicht mehr wegzudenken und machen einen Aufenthalt in der Jungfrau Region zu einem unvergesslichen Erlebnis.www.jungfrauregion.ch/tradition_und_kultur 
Lebendige Traditionen und gelebtes Brauchtum – In Interlaken erleben Sie Geschichte und Schweizer Genuss hautnah
In der Ferienregion Interlaken werden Traditionen und Bräuche bewusst gelebt. Umgeben von modernster Infrastruktur sind Geschichte und uraltes Handwerk allgegenwärtig. Gesang, Musik, Tanz und Theater sind Teil des reichen kulturellen Lebens in und um Interlaken. Farbenfrohe Feste gliedern den Jahreskalender, regionale Produkte bestimmen die Speisekarte.www.interlaken.ch

Geschichte und Handwerk zum Anfassen

Das Freilichtmuseum Ballenberg macht die Vergangenheit zum Erlebnis: In einer hügeligen Geländekammer, durchzogen von gemütlichen Spazierwegen und lichten Wäldern, stehen teils jahrhundertealte, originale Gebäude aus der ganzen Schweiz. In den heimeligen Stuben entdecken die Besucher nicht nur, wie das Alltagsleben von damals ausgesehen haben mag. In den detailgetreu wiederaufgebauten Häusern finden auch regelmäßig Demonstrationen alter Handwerkskünste statt: Die Weberin, der Korber, der Seiler und die Töpferin lassen sich über die Schulter schauen.

Auch die fünf Schlösser am Ufer des Thunersees geben einen Einblick in das reiche kulturelle Erbe der gesamten Ferienregion. Ihre Sammlungen zeigen die Wohnkultur vergangener Jahrhunderte, illustrieren die Baugeschichte der romanischen Gemäuer und portraitieren bedeutende historische Persönlichkeiten. Schmucke Dorfmuseen beleuchten die spannende Lokalgeschichte einzelner Ortschaften.

Das Schnitzlerdorf Brienz ist besonders für seine reiche Handwerkskunst bekannt. Der Beruf des Holzbildhauers ist im Dorf am Ufer des gleichnamigen Sees immer noch weit verbreitet. Museen zeigen die Kreationen alter Meister und die Schule für Holzbildhauerei unterrichtet auch heute noch den Nachwuchs in der Kunst des Schnitzens.
www.interlaken.ch

Jodelgesang und Alpenhornklang

Traditionelle Musik wird in Interlaken bewusst gepflegt. Dazu gehört zum Beispiel der Jodelgesang, bei dem die Sänger immer wieder zwischen Brust- und Kopfstimme wechseln. In zahlreichen Chören und Klubs treffen sich die Jodler, um an ihrer Gesangstechnik zu feilen und althergebrachte Lieder einzuüben. Aus der Folklore ist auch das Alphorn nicht wegzudenken, das dank seiner besonderen Bauart über viele Kilometer und teils sogar von Alp zu Alp zu hören ist. Gemeinsam mit beschwingten Schwyzerörgeli-Formationen ist das Schweizer Nationalinstrument fester Bestandteil heimatlicher Konzerte.
www.interlaken.ch

Eiger, Mönch und Schlaraffenland

Interlaken und seine Ferienregion sind ein Mekka für Feinschmecker! Ob Zutaten aus der einheimischen Küche oder originelle und überraschende Kreationen lokaler Starköche: Für zahlreiche Gaumenfreuden ist gesorgt. Vom kleinen Häppchen für Zwischendurch über Spezialitäten aus Nah und Fern bis hin zur süßen Verführung als abschließende Krönung: Hier fehlt es an nichts. Liebhaber der lokalen Küche tauchen ein in eine Welt der „Pure Swissness“. Romantiker genießen ihr Dinner direkt am See in einem der pittoresken Fischerdörfer. Restaurants mit bester Aussicht und Gault Millau-Auszeichnung sowie Gourmet-Kreationen auf höchstem Niveau garantieren kulinarische Höhenflüge. Und wenn’s mal schneller gehen muss: Fastfood mit Qualität wird in Interlaken Realität.
www.interlaken.ch
Lifestyle und Kultur pur – Erleben Sie Bern mit SkyWork Airlines und lassen Sie sich verwöhnen
Dinner & Casino mit SkyWork Airlines

Unkompliziert ist die Reise mit SkyWork Airlines in die Schweizer Hauptstadt Bern. Die Schweizer Fluggesellschaft fliegt Sie von Berlin, Hamburg, Köln und München direkt nach Bern. Grosszügige Sitze, gratis Catering und iPads an Bord inklusive. Bequem geht es mit dem Shuttle-Bus in die Innenstadt Bern. Im modernen 4-Sterne-Superior-Lifestyle-Hotel Allegro mit atemberaubendem Panoramablick auf die majestätische Alpenkulisse und die historische Altstadt werden Sie rundum erstklassig verwöhnt.

Das Rezept für einen gelungenen Abend: Vier Gänge schlemmen und danach im Grand Casino Bern das Glück versuchen – Welcome Drink und Spieljetons im Wert von CHF 30 inklusive. Das Angebot „Dinner & Casino“ beinhaltet den Flug mit SkyWork Airlines nach Bern, 2 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstücksbuffet, Eintritt ins Casino mit 4-gängigem Casino Menu, Spieljetons im Wert von 30 CHF und den Transfer vom Flughafen zum Hotel. (Preis ab: 554 EUR) Buchung und weitere Infos: www.flyskywork.com und www.travelskywork.com 
Text/Fotos:Anbieter
Dieser Beitrag wurde unter Bern, Berner Oberland, Fahrspass, Reise; Tourismus, Reisespass, Schweiz, SkyWorks Airlines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s