London calling: Mit Stena Line zum Christmas-Shopping an die Themse.

Reise

Christmas-Shopping in London

Die britische Metropole bietet nicht nur unzählige Möglichkeiten, Geschenke zu erwerben – sie lockt im Advent auch mit einer prächtigen Weihnachtsstimmung. Für Reisende von Rhein und Ruhr ist London via Hoek van Holland und Harwich günstig mit Stena Line zu erreichen. 

Shopping-Spaß und leuchtende Attraktionen

Aus aller Welt kommen in der Vorweihnachtszeit Shoppingbegeisterte auf der Suche nach ganz besonderen Geschenken in die britische Hauptstadt – in London gibt es nichts, was es nicht gibt. Von kleinen Spezialgeschäften mit eigenen Labels bis hin zu den gigantischen Kaufhäusern wie Harrods mit 300 Abteilungen, Selfridges für jeden Geldbeutel, das bei den Royals beliebte Fortnum & Maison oder dem Klassiker Marks & Spencer ist für jeden das passende Geschäft dabei.

Nach dem ausgedehnten Bummel empfiehlt sich zum Abschluss ein Besuch im bekannten Hyde Park, in dem vom 23. November bis 5. Januar das „Winter Wonderland“ stattfindet, ein wahrer Wintertraum! Neben einem riesigen Weihnachtsmarkt gibt es Shows, ein Riesenrad und eine wunderschöne Eislaufbahn.

Perfektes Wochenende: Minitrip London

Von Rhein und Ruhr sind es bis Hoek van Holland nur ca. 2,5 Stunden Autofahrt. Dort wird das eigene Fahrzeug kostenfrei abgestellt. Check-in ist jeweils um 18.45 Uhr, Ankunft in Harwich um ist 6.30 Uhr. Die Reisenden fahren in einer guten Stunde bequem mit dem Zug ins Herz Londons, Ausstieg ist am Bahnhof Liverpool Street. Jetzt ist ein ganzer Tag Zeit, die britische Weihnachtsstimmung zu erleben. Abends geht es retour, um 7.45 Uhr ist am nächsten Morgen Ankunft in Hoek van Holland.

Inklusivleistungen

Der Weihnachts-Minitrip ist ab € 84 pro Person verfügbar. Inbegriffen im Pauschal-Preis sind die Seereisen Hoek van Holland – Harwich und zurück, zwei Übernachtungen in der gebuchten Kabine und der Bahn-Transfer Harwich – London Liverpool Street.
Text/Foto: Stena Line

Dieser Beitrag wurde unter Fähre, London, Reise; Tourismus, Stenz Line veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s