DriveNow bewegt mit modernster Technik

Verkehr

Schon eine tolle Sache, so einfach irgendwo und in den Geschäftsgebieten ein Auto von DriveNow einzusteigen und loszufahren – so, als würde einem das Auto gehören.
Aber damit der BMW 1er oder MINI überhaupt gefunden, geöffnet und gestartet werden kann, ist hochmoderne Technik nötig. Wir erklären in diesem Artikel, was alles dazugehört.
Wo ist das Fahrzeug?
Bei DriveNow können Sie sich verfügbare Fahrzeuge über das Internet oder Ihr Smartphone anzeigen lassen. Möglich wird dies über ein GPS-System, das sich in den Fahrzeugen befindet. Das Fahrzeug gibt die die GPS-Position des Wagens in dem Moment – und nur in dem Moment – an unsere Server weiter, wenn der Nutzer das Fahrzeug abmeldet, und es wieder allen zur Verfügung steht. Dieser Standort wird auf der Karte auf unserer Website und in der Smartphone-Applikation vermerkt.  Während der Fahrt werden die GPS-Positionen nicht überwacht. Im Notfall können wir unsere Autos aber dank der GPS Technologie jederzeit orten.
Wie komme ich in das Fahrzeug?
Unsere DriveNow Fahrzeuge kommen ganz ohne Schlüssel aus. Wir nutzen eine spezielle Zugangstechnik, die auf der RFID-Technoligie basiert. Das kennt man vom Skifahren oder aus manchen Städten von der U-Bahn: Einfach die Karte auf den Leser halten und per Funk werden die Daten ausgetauscht. Genauso klappt das auch bei DriveNow: Einfach die DriveNow ID auf das Lesegerät in der Windschutzscheibe halten, das System meldet den Fahrer im System an und schon öffnet sich der Wagen. Einzige Ausnahme: Der Wagen ist bereits reserviert. Dann allerdings leuchtet das Lesegerät in der Windschutzscheibe rot.
Was ist das für ein Gerät, das in den DriveNow Fahrzeugen eingebaut ist?
Das InCar-System in jedem DriveNow Fahrzeug ist eng mit der Fahrzeugelektronik verbunden und ermöglicht, dass das Fahrzeug ohne Schlüssel starten kann und die Türen geöffnet werden können. Das System steuert alle nötigen Funktionen: Es ermöglicht über den Bildschirm die An- und Abmeldung im Fahrzeug sowie Anrufe im Servicecenter. Praktischerweise ist das InCar-System gleichzeitig auch ein Navigationssystem.
Unterscheiden sie die DriveNow Fahrzeuge von den Serienfahrzeugen?
Die Fahrzeuge von DriveNow sind bis auf wenige Ausnahmen ganz normale Serienfahrzeuge. Wir statten sie mit dem speziellen InCar-System aus, das unseren Service für Sie erst möglich macht. Äußerlich unterscheiden sich die Fahrzeuge durch ihre spezielle Beklebung von Serienfahrzeigen. Jedes DriveNow Fahrzeug ist an den Seiten mit einem stilisierten Stadtplan, dem DriveNow Logo und der www-Adresse gekennzeichnet.
Ist die Technik denn verlässlich?
Wir verwenden Systeme, die so oder so ähnlich schon seit Jahren in vielen anderen Bereichen im Einsatz sind und von uns nochmals auf Herz und Nieren getestet wurden. Das System ist also ausfallsicher und wird natürlich ständig überwacht.
Text/Foto: Anbieter
Dieser Beitrag wurde unter BMW, Car-sharing, Drive Now, Technik, Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s