Rallye Dakar 2014: Peterhansel holt im MINI ALL4 Racing den Tagessieg und übernimmt die Gesamtführung.

Rallye Dakar

  • 06.01.2014
Stéphane_Peterhansel & Jean-Paul_Cottret_MINI ALL4 Racing #300
Am zweiten Tag der Rallye Dakar 2014 hat Stéphane Peterhansel (FR) am Steuer des vom Monster Energy X-raid Team


eingesetzten MINI ALL4 Racing einen beeindruckenden Lauf durch die zweite Etappe gezeigt. Nach 433 gezeiteten Kilometern sicherte sich der elfmalige Dakar-Gewinner den Tagessieg, 28 Sekunden vor Carlos Sainz (ES). Zugleich übernahm der Dakar-Gewinner von 2012 und 2013 im MINI ALL4 Racing die Gesamtführung der 36. Dakar-Auflage.

Neben Peterhansels starkem Auftritt auf der zweiten Etappe, die die 145 Teilnehmer der Auto-Wertung von San Luis (AR) nach San Rafael (AR) führte, zeigten auch seine Teamkollegen eine vielversprechende Leistung. Vor dem dritten Dakar-Tag liegen insgesamt sechs MINI ALL4 Racing in den Top Ten der Gesamtwertung. Nasser Al-Attiyah (QT) ist derzeit Dritter, Joan „Nani” Roma (ES) belegt den vierten Platz, während Orlando Terranova (AR), der am Sonntag stärkster MINI ALL4 Racing Pilot war, Fünfter ist. Derweil liegen Krzystof Holowczyc (PL) und Federico Villagra (AR) auf den Plätzen acht und zehn.
„Gratulation an Stéphane Peterhansel und das Monster Energy X-raid Team”, sagt Jochen Goller, Senior Vice President MINI. „Heute wurde wieder einmal deutlich, wie gut vorbereitet das ganze Team ist. Die Performance des MINI ALL4 Racing war erneut hervorragend. Jetzt drücke ich für die bevorstehenden Herausforderungen weiter fest die Daumen und bin mir sicher, dass wir in den kommenden Tagen noch einige gute Ergebnisse sehen werden.”
Insgesamt sind elf MINI ALL4 Racing bei der Rallye Dakar 2014 am Start. Alle Fahrzeuge basieren auf dem MINI John Cooper Works Countryman und wurden vom werksunterstützten X-raid Team auf die speziellen Anforderungen beim Einsatz bei der Rallye Dakar, die gegenwärtig das Maß der Dinge im internationalen Off-Road-Motorsport ist, weiterentwickelt. Mit seiner Kombination aus Kraft, Zuverlässigkeit und Effizienz hat der MINI ALL4 Racing seine Konkurrenzfähigkeit bereits vom ersten Dakar-Start im Jahr 2011 an bewiesen und dabei auf Anhieb die Herzen der Fans erobert. Schon beim zweiten Anlauf gelang der Marke MINI mit dem Gewinn der Rallye Dakar 2012 der große Wurf. 2013 folgte mit der erfolgreichen Titelverteidigung der Beweis, dass der Sieg im Vorjahr kein Zufall war. Dieses Jahr können das X-raid Team und die Marke MINI mit einem weiteren Gesamtsieg den Titel-Hattrick bei der Rallye Dakar perfekt machen.
Text/Fotos: BMW
Dieser Beitrag wurde unter 2. Etappe, Auto, Rallye dakar, Stephane Peterhansel. BMW veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s