Startschuss für die Serienproduktion des Škoda Octavia Combi gefallen

Foto: Skoda

Im Werk Mladá Boleslav ist heute der offizielle Startschuss für die Serienproduktion des ŠKODA Octavia Combi* gefallen. Nur wenige Wochen nach der Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon liefen die ersten Serienexemplare des neuen Modells im ŠKODA Stammwerk vom Band. Die dritte Generation des beliebten Bestsellers besticht durch viel Platz, Top- Sicherheit, dynamisch-elegantes Design, sparsame Motoren und viele ‚Simply Clever’ Features. Im Mai startet der neue ŠKODA Octavia Combi in die ersten europäischen Märkte.

„Der  Octavia Combi war im Jahr 2012 der meistverkaufte Kombi in Europa“, sagt der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland. „Die neue Generation bringt alles mit, um diesen Erfolg in den kommenden Jahren fortzuschreiben. Der neue Octavia Combi bietet noch mehr Auto, noch mehr Platz und noch mehr ‚Simply Clever’ Lösungen – kurz: mehr ŠKODA“, so Vahland.

Für die Fertigung des neuen Octavia Combi wurden die Produktionskapazitäten im Werk Mladá Boleslav umfangreich erweitert und modernisiert. Für die Produktion der Modelle Octavia*/Octavia Combi und Rapid* hat der tschechische Hersteller die Kapazität der Fertigungslinie schrittweise von 800 auf 1.200 Fahrzeuge pro Tag ausgebaut.

„Wir stemmen den dritten großen Produktionsanlauf innerhalb weniger Monate“, sagt Michael Oeljeklaus, Vorstand Produktion und Logistik. „Kompliment an die ganze Mannschaft aus Produktion, Planung, Werkzeugbau und Logistik, die diese Herausforderung mit großer Kompetenz und Leidenschaft meistert“, so Oeljeklaus.

Im Rahmen der Produktionsvorbereitungen für die neuen Modelle nahm das Werk Mladá Boleslav unter anderem einen neuen Karosseriebau und eine vollautomatische Innenraumlackierung in Betrieb. Seit Ende Februar kommt eine neue hochmoderne Pressenstraße zum Einsatz. Allein in diese Maßnahme investierte das Unternehmen rund 66 Millionen Euro. In diesen Tagen eröffnet ŠKODA zudem ein neues hochmodernes Logistiklager, das die Teileversorgung der Fahrzeug- und Aggregate-Produktion schneller, flexibler und effizienter als bisher gewährleistet. „Wir investieren massiv in unsere Produktion. Wie wichtig dabei unsere Heimatbasis ist, zeigt, dass wir zwei von drei Autos weltweit in Europa produzieren“, sagt Vahland.

Mit dem neuen  Octavia Combi setzen die Tschechen die größte Modelloffensive ihrer Geschichte mit Nachdruck fort. Allein in diesem Jahr kommen acht neue oder überarbeitete Modelle auf den Markt. Bis 2015 wird ŠKODA seine gesamte Modellpalette erneuert und in weiteren Segmenten vergrößert haben. Im Rahmen der Wachstumsstrategie 2018 will der Hersteller die Zahl der weltweiten Verkäufe bis 2018 auf mindestens 1,5 Millionen pro Jahr steigern.

Für dieses Ziel spielt der neue Octavia als das mit Abstand bestverkaufte Modell der Marke eine zentrale Rolle. „Der Octavia ist das Herz der Marke“, sagt Vahland. „Der Combi steht für alle guten ŠKODA Werte und hat an dem Erfolg dieser Modellreihe einen großen Anteil“, betont der ŠKODA Chef. Von den bis heute etwa 3,8 Millionen verkauften  Octavia gehen etwa 1,3 Millionen auf das Konto des Combi.

Der neue  Octavia Combi ist um 90 Millimeter länger und 45 Millimeter breiter als sein Vorgänger. Der Radstand ist um knapp elf Zentimeter gewachsen. Die Folge: neue Bestwerte in Sachen Platz und Raum. Kein anderes Fahrzeug des Segments verfügt über so viel Beinfreiheit und ein so großes Kofferraumvolumen.

Hinzu kommen zahlreiche ‚Simply Clever’ Details: Neben Features aus der neuen Octavia Limousine wie dem doppelseitigen Bodenbelag im Kofferraum, dem umfangreichen Netzprogramm, zahlreichen Taschenhaken, dem Abfallbehälter und viel Platz für Getränkeflaschen oder Halter für mobile Geräte, dem Eiskratzer im Tankdeckel oder dem Warnwestenhalter unter dem Fahrersitz hat der neue Combi weitere neue pfiffige Lösungen an Bord: Beispiele sind die Mantelablage oder die Fernentriegelung der Rückenlehne im Kofferraum. Unter dem variabel einstellbaren und versenkbaren doppelten Ladeboden ist Platz für den Transport der Kofferraumabdeckung und der Dachträger, wenn sie nicht gebraucht werden.

Das Design des Octavia Combi überzeugt mit Klarheit, Präzision und perfekten Proportionen. Die neue ŠKODA Formensprache steht auch dem neuen Octavia Combi bestens zu Gesicht. „Dieses Auto ist aus einem Guss, der Combi ist Raum in seiner schönsten Form“, sagt Dr. Frank Welsch, Vorstand Technische Entwicklung.

An Bord des neuen Octavia Combi finden sich auf Wunsch modernste Sicherheits-, Komfort- und Infotainment-Systeme, die man üblicherweise eher aus höheren Fahrzeugsegmenten kennt. Dennoch ist die neue Generation um bis zu 102 kg leichter als das Vorgängermodell. Dieses ‚Abspecken’ sowie eine neue Generation modernster TSI- und TDI-Motoren ermöglichen Bestwerte bei Verbrauch und Emissionen. Der Verbrauch ist im Durchschnitt um 17 Prozent niedriger als im Vorgängermodell. Die sparsame GreenLine-Version begnügt sich einem Verbrauch von nur 3,3 Litern Diesel auf 100 km, das entspricht einem CO2-Ausstoß von lediglich 87 g/km.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern- Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Octavia Limousine: Kraftstoffverbrauch innerorts 7,8-4,6 (l/100km), außerorts 5,1-3,3 (l/100km), kombiniert 6,1-3,3 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 141-87 (g/km), Energie-Effizienzklasse D-A

Octavia Combi: Kraftstoffverbrauch innerorts 7,9-4,6 (l/100km), außerorts 5,1-3,3 (l/100km), kombiniert 6,1-3,3 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 141-87 (g/km)

Rapid: Kraftstoffverbrauch innerorts 7,4 – 4,9 (l/100km), außerorts 4,8 – 3,5 (l/100km), kombiniert 5,8 – 4,0 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 137 – 106 (g/km), Effizienzklasse E – A

Quelle: Skoda/kw
Dieser Beitrag wurde unter Combi, Mladá Boleslav, Serienfertigung, Skoda Octavia, Skoda Octavia Combi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s